Schmusekatze Nala wie Wegwerfware behandelt

Anzeige
Menschen sind für die junge Samtpfote Nala das größte Glück. Sie will immer schmusen. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Eine Frage, die sich immer wieder stellt bei Tieren, die gefunden werden: Wieso gibt es keinen, der sie vermisst oder nach ihnen sucht? Dieses Schicksal trifft auch die Samtpfote Nala, die förmlich nach Kontakt mit Menschen bettelt, von ihnen gekrault werden möchte und so dankbar für jede Aufmerksamkeit ist.

Wer entsorgt solch einen Schmuser auf der Straße? Zumal Nala erst ungefähr ein Jahr alt ist und eine echte Schönheit. Doch das alles half der jungen Katze nicht, sie wartet seit Juni im Marler Tierheim auf eine Chance, ihr Herz an einen Zweibeiner zu verschenken.

Bereit ist sie für eine neue Beziehung, denn die Hübsche mit der auffallenden Fellfärbung wurde in der Zwischenzeit geimpft und kastriert, so dass sie nur noch einen Menschen braucht, der ihr etwas von seiner Zeit schenkt.

Das Wichtigste für die Samtpfote sind Menschen


Freigang braucht Nala nicht unbedingt und mit ihren Artgenossen versteht sich das Schmusemonster ziemlich gut. Sie könnte daher auch zu einem netten Kater vermittelt werden. Doch wichtiger ist für sie die menschliche Zuwendung und ausreichende Streicheleinheiten.

Weitere Infos zu Nala gibt‘s unter: 02365/21942.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
107
Zara Karls aus Marl | 24.08.2015 | 13:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.