Traumhündin mit traurigem Schicksal - Lillys Besitzer schwer erkrankt

Anzeige
Eine wunderbare Hündin mit tollem Charakter: Lilly. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Die kleine Lilly ist nicht gerade vom Glück verfolgt. Bereits zum zweiten Mal verlor die süße Jack-Russell-Hündin ihr Zuhause und ihre Familie. Beides Mal völlig unverschuldet. Diesmal gaben die Besitzer den Sonnenschein im April im Heim ab, weil sie schwer krank wurden.


Ein trauriges Schicksal für die Schnüffelnase, die einfach alles besitzt, was einen Traumhund ausmacht: Sie hat immer gute Laune, ist in der Wohnung ruhig, schmusig und anhänglich. Außerdem ist die etwa sechsjährige Zuckerschnute laut Vorbesitzerin kinderlieb, kann zwei bis drei Stunden alleine zu Hause bleiben und freut sich auf jede Autoausfahrt. Außerdem ist die aufgeschlossene Hündin gerne unterwegs und läuft gut an der Leine.

Wunderbare Jack-Russell-Hündin hofft auf neues Glück


Die Tierheimmitarbeiter haben sie schon ins Herz geschlossen und nennen sie liebevoll „Lillyfee“. Jetzt hoffen natürlich alle auf ein endgültiges und glückliches Zuhause für die wunderbare Hündin, bei der bei Artgenossen die Sympathie entscheidet, Katzen und Kleintiere sollten allerdings nicht im neuen Zuhause leben.

Mehr Infos zu der beeindruckenden Lilly gibt‘s unter 02365/21942.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
64.899
Angelika Maier aus Moers | 05.05.2016 | 13:28  
31.094
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 08.05.2016 | 22:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.