Treue Schäferhündin will noch einmal ihr Herz verschenken - nach zehn Jahren abgegeben

Anzeige
Ein tolles Mädchen: Kiara, die beim Fototermin an den Augen glänzte, weil sie eine Salbe verabreicht bekommen hat. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Eigentlich wollte die treue Seele immer nur ihrem Besitzer gefallen, doch der konnte sie nach zehn Jahren nicht mehr behalten. Wegen Überforderung musste die hübsche Kiara im Dezember 2016 ins Marler Tierheim einziehen und hofft seitdem jeden Tag auf einen Menschen, an den sie ihr Herz verschenken kann.

Denn die etwa zehnjährige Schäferhündin ist sehr anhänglich, war fast immer bei ihrem Herrchen und sucht deshalb nach ganz viel Zuneigung. Sie vermisst die langen Spaziergänge, die sie über alles liebt, die Kuschelmomente, aber auch einfach nur die Nähe ihres Menschen.

Anhängliche Schnute liebt Spaziergänge und Kuschelmomente

Leider reagiert Kiaras Körper allergisch auf einige Lebensmittel, doch mit dem richtigen Futter und einem Medikament, das sie regelmäßig in Tablettenform nehmen muss, ist sie mittlerweile gut eingestellt. Eine umfassende Beratung erhalten die Interessenten natürlich von den Mitarbeitern im Tierheim.

Nicht zu ihren besten Freunden zählen Katzen oder andere Kleintiere, die lieber nicht im neuen Zuhause leben sollte. Zwar mag Kiara Artgenossen, aber an der Leine lässt sie manchmal die Zicke raushängen.

Kiara wäre ein toller "Bürohund"


Doch dafür hat die süße Schnute andere bemerkenswerte Vorteile. Denn das brave Mädchen wäre auch ein toller "Bürohund", der durchaus auch für "Hundeanfänger" geeignet wäre und ihnen viel Spaß bereiten könnte. Doch das alles kann sie nur beweisen, wenn sich endlich ein Mensch in sie verguckt und sie wieder ein ganz normales, sorgenloses Hundeleben führen dürfte.

Mehr Infos über die gute Seele gibt's unter 02365/21942.
1
1
1
1
1
1
1
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.