Unfassbar: Seit einem Jahr todtraurig im Tierheim - wer schenkt Chewie ein Zuhause?

Anzeige

Es muss doch Menschen geben, die Chewie mit seinen braunen Augen im Herzen erreicht und die sich ein bisschen Zeit nehmen, um ihn kennenzulernen. Er ist so ein unfassbar toller Hund! Aber leider: Schon zweimal haben wir Chewie vorgestellt. zweimal hat sich niemand für diesen wirklich wundervollen Rüden interessiert. 

Chewie, ein schöner Mischling, wartet schon seit dem letzten Jahr auf seine große Chance, eine neue Familie zu finden. Chewie kommt ursprünglich aus Rumänien, wo er in einem sehr großen Hunderudel gelebt hat.
In Deutschland angekommen und vermittelt, durfte der im April 2011 geborene Rüde nicht lange sein Zuhause genießen. Aus gesundheitlichen Gründen der Besitzer wurde der kastrierte Rüde im Tierheim Marl abgegeben.

Kluger Kerl bewacht sein Zuhause

Chewie „bewacht“ sehr gerne sein Zuhause und unterscheidet dabei sehr fein zwischen Menschen, „die dazu gehören“ und Fremden. Dieses „Wächterdasein“ unter Tierheimbedingungen bedeutet für Chewie absoluten Dauerstress und macht ihn unendlich traurig. Die Menschen, die er nicht kennt, versucht er natürlich zu vertreiben. Da er aber im Zwinger sitzt, hat er keine Chance, seine „Aufgabe“ zu erfüllen – ein kaum zu ertragender Zustand für den gestandenen Rüden.

Treu, verschmust und zuverlässig 

Der tolle Kerl ist nicht nur sehr hübsch, er ist auch sehr verschmust und lieb und absolut zuverlässig, gelehrig und hat eine sehr gute Auffassungsgabe. Der Rüde hat sich im Tierheim richtig gut entwickelt und es wird höchste Zeit, dass die Fellnase endlich ein schönes Zuhause bekommt.
Wer dieser Mensch-Hund-Beziehung eine Chance gibt, bekommt einen wirklich fantastischen, schlauen Hund. Wer kann Chewie ein Zuhause geben und sich auf diesen Hund einlassen? Sehr hilfreich wäre der Kontakt zu einer Hundeschule, die sich mit Herdenschutzhunden auskennt, da die Vermutung nahe liegt, dass in dem Mischling ein rumänischer Herdenschutzhund steckt, außerdem zeigt Chewie sehr viel Spaß an gemeinsamer „Arbeit“. Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben.
Chewie ist ein verlässlicher Partner für ein Paar mit einem Hof, die bereit sind, mit ihm zusammenzuleben und ihm Aufgaben geben. Auf keinen Fall sollten Chewie die sozialen Kontakte etwa durch Zwingerhaltung (wie keinem Rudeltier!) entzogen werden.
Tierheim Mal/Haltern, Knappenstraße 71, Tel. 02365/ 21942.
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.