Verschmuste Donna verdient eine Chance - Katzenlady in letzter Sekunde gerettet

Anzeige
Donna ist noch in der Klinik des Tierheims. Sie hat sich aber prächtig erholt.
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Donna wurde in letzter Sekunde gerettet. Die verschmuste, liebe und ruhige Katzenlady wäre beinahe gestorben.

Dabei hatte die hübsche Samtpfote Glück im Unglück: Sie wurde am 25. Mai mit der Feuerwehr in das Tierheim Marl/Haltern gebracht. Donna war bei einem Unfall (ob von einem Auto angefahren oder etwas anderes passiert ist, ist unklar) verletzt worden und hatte schon sehr viel Blut verloren.

Ruhriger Platz wäre ideal

Die zirka zehnjährige Donna war in einem sehr schlechten Allgemeinzustand und durch den Blutverlust waren auch die Nieren kurzzeitig belastet. Die Wunde wurde in der Tierklinik versorgt. Es mussten auch ein paar Zähne gezogen werden. Die Schmusekatze hat alles gut überstanden und erholt sich im Moment auf der Krankenstation des Tierheims. Die Nierenwerte sind wieder so gut, dass kein Spezialfutter oder Medikamente erforderlich sind.
Donna zeigt sich im Tierheim als sehr ruhige und liebe Katze, die jede Fürsorge genießt. Jetzt werden Menschen gesucht, die Donna einen ruhigen Einzelplatz anbieten möchten. Ein gesicherter Balkon oder Ähnliches wäre sehr schön. Fragen rund um Donna beantworten die Tierheim-Mitarbeiter gerne unter 02365/21942.
1
1
1
1
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.