Wer holt den armen Schmusetiger Pablo aus der Quarantäne-Station?

Anzeige
Aufgeschlossen und zuckersüß: Pablo. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Pablo zählt zu den Katzen, die einen förmlich in ihren Bann ziehen - durch seine unglaubliche Ausstrahlung. Allerdings rettete das den wunderhübschen Kater nicht vor seinem traurigen Schicksal.

Pablo wurde verletzt auf der Straße gefunden und keiner vermisste ihn.
Noch bitterer: Der etwa vierjährige smokefarbene Stubentiger versteht sich nicht im Ansatz mit seinen Artgenossen, doch alle "Einzelzimmer" sind im Marler Tierheim belegt. Und so sitzt der arme Pablo seit Juli in einer Box in der Quarantänestation.

Der vierjährige Kater ist total auf Zweibeiner fixiert

Eine mehr als unglückliche Situation für den wunderbaren Fellträger, der zwar keine Katzen mag, aber Menschen einfach über alles liebt. Die neugierige Samtpfote ist total auf Zweibeiner fixiert, verschmust und anhänglich, braucht aber auch seine Freiheit. Aus diesem Grund suchen die Mitarbeiter des Tierheimes dringend ein Zuhause, in dem der aufgeschlossene und neugierige Kerl auch Freigang genießen kann.

Pablo ist vermutlich ein Britisch-Kurzhaar-Mix und sitzt im Tierheim Marl auf gepacktem Koffer, bereit für eine Zukunft mit aufregenden Abenteuern und ausgiebigen Schmuseeinheiten.

Mehr Infos zu Pablo gibt's unter 02365/21942.
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.