Lürbker Kreuzweg jetzt mit eigener Internetadresse

Anzeige
1
Vertreter der St. Hubertus Schützenbruderschaft Lürbke und der Dorfgemeinschaft präsentieren die Internetadresse am Kreuzwegschild im Biebertal.
Lürbke. Im Sommer 2016 ist der Lürbker Kreuzweg fertiggestellt und eingeweiht worden, für die bildliche Darstellung des Leidensweges Christi wurden 14 Stationen aufgebaut. Geht man dem 3,5 km langen Rundweg nach, so kommt man an den Häusern, Wiesen und Feldern und einer kurzen Industriestraße (Eilinger Kamp) der Lürbke entlang. Teilweise bietet sich ein hervorragender Blick über das Tal, den Balver Wald und das Hönnetal. Jetzt hat der Lürbker Kreuzweg eine eigene Homepage bekommen und am Bieberkamp im Bereich der Ortschaft dazu eine Hinweistafel.
Unter der Adresse: www.luerbker-kreuzweg.de können von jetzt an alle notwendigen Informationen gesucht werden.
In den kommenden Monaten gibt es eine neue Aktion. In Zusammenarbeit des Pastoralverbunds Menden mit der Lürbker St. Hubertus Schützenbruderschaft und der Dorfgemeinschaft wird in den Sommermonaten drei Mal eingeladen, den Kreuzweg gemeinschaftlich zu gehen und zu beten.
Freitag, 30 Juni 2017 um 19.00 Uhr
Sonntag, 23. Juli 2017 um 18.00 Uhr
Freitag, 01. September um 19.00 Uhr
Treffpunkt ist jeweils der Meiler-Schauplatz an der Lürbker Straße neben der ersten Kreuzwegstation.
Über die neue Homepage werden die Lürbker in Zukunft immer aktuell über geplante Aktionen rund um den Lürbker Kreuzweg berichten. Auf den Internetseiten gibt es den Hinweis zum Kreuzwegplan und ein Gebetsheft als PDF-Datei zum Download. Natürlich kann man auch den vorhandenen Routenplaner nutzen, um zum Lürbker Kreuzweg zu finden. Unter der Rubrik „Bilder der Lürbke“ gibt es viele Hinweise über sehenswertes im Dorfbereich.
Natürlich fehlt auch nicht der Hinweis auf die Lürbker Kreuzwegandacht in der St. Hubertus Kapelle. Am letzten Freitag im Monat wird um 18.00 Uhr zu einer Wort-Gottes-Feier eingeladen. An den weiteren Freitagen des Monats wird ebenfalls um 18.00 Uhr der Kreuzweg gebetet.
Inzwischen gehen viele Menschen, einzeln oder in Gruppen den Lürbker Kreuzweg.
Das Dorf freut sich auf Besucher.
1 1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.