Gleich vier Lehrer am HBK in den Ruhestand verabschiedet

Anzeige
Jeanette Boll (Mitte) verabschiedete v.l. Jakob Martens, Gerhild Würbel, Verena Koschlig und Peter Schaminet vom Hönne-Berufskolleg (Foto: privat)
Menden: Hönne in Menden | Menden.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Hönne-Berufskolleg verabschiedete Schulleiterin Jeannette Boll vier Lehrkräfte am Hönne-Berufskolleg in den Ruhestand.

Verena Koschlig gehörte seit 1982 zum Kollegium, wurde 1995 Oberstudienrätin. Jeannette Boll würdigte ihre Verdienste im Bereich der Fachoberschulen für Soziales und Gesundheit sowie in der gymnasialen Oberstufe.
„Du hast die Ausbildung der Bekleidungstechnischen Assistenten an dieser Schule maßgeblich mitgeprägt“, erinnerte sich Frau Boll bei der Verabschiedung von Studiendirektorin Gerhild Würbel. Sie war seit September 1982 am HBK aktiv und zuletzt Abteilungs- und Bereichsleiterin. Zu ihren Aufgaben gehörten unter anderem die Theater-AG, Modenschau, Entwicklung von Lernfeldvorgaben und die Einrichtung des Fachbereichs Kosmetik.

Fast 34 Jahre Lehrer am HBK


Im Bereich Metalltechnik wurde Jakob Martens verabschiedet. „Du hast deine Arbeitskraft fast 34 Jahre in den Dienst des HBK gestellt", sagte die Schulleiterin zum Abschied. Außerdem würdigte sie seine Hilfsbereitschaft und die langjährige Pflege der Litauen-Kontakte des HBKs. Jakob Martens unterrichtet noch einige Stunden im Bereich Metalltechnik.
Peter Schaminet verlässt das HBK nach 40jähriger Dienstzeit. Als Beauftragter der Fachschule für Sozialpädagogik wird er vielen Schülern und Lehrern im Gedächtnis bleiben. „Danke für deine Töne im Orchester und für das von dir geprägte Qualitätsprodukt ‚Erzieherausbildung – made by HBK“, beendete die Schulleiterin ihre Abschiedsrede.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.