Schnäppchenjäger aufgepasst!

Anzeige
Vieles kommt unter den sprichwörtlichen "Hammer". Foto: Stadt Menden
Menden: Bürgersaal Neues Rathaus |

Menden. Zum ersten Mal werden im Fundbüro der Stadt Menden nicht abgeholte Fundstücke versteigert.

Am Samstag, 10. Juni, können dann Fahrräder, Rucksäcke, Jacken, Kinderwagen und -buggys, ein Laptop und diverse andere Gegenstände einen neuen Besitzer finden. Insgesamt kommen von 10 bis 13 Uhr 115 Fundsachen unter den Hammer.
Wer mitbieten möchte, kann sich am Auktionstag ab 9.30 Uhr eine Bieternummer geben lassen und die "Waren" vor Ort besichtigen. Bezahlt wird direkt nach der Auktion in bar oder per EC-Karte.
Eine Garantie für die Funktions- und Verkehrstüchtigkeit der ersteigerten Gegenstände kann jedoch nicht gegeben werden. Für eine Wiederholung der "Dreikönigsauktion" wurden Anfang des Jahres im Mendener Bürgerbüro ungewollte Weihnachtsgeschenke gesammelt. Leider nicht genug für einen eigenen Auktionstermin.
Diese "Geschenke" kommen nun ebenfalls unter den Hammer. Der Erlös geht komplett an die Aktion "Mendener in Not".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.