Nistkasteneigenbau

Anzeige
Nur wenige Minuten nachdem ich einen gekauften Nistkasten für Meisen aufgehängt hatte,fanden die ersten Hausbesichtigungen statt.Inzwischen hat sich ein Blaumeisenpärchen dort eingenistet und sammelt fleissig Nistmaterial.
Motiviert durch dieses Erfolgserlebnis entschloss ich mich einen weiteren eigenhändig zu errichten.
Nach der Fertigstellung aus Reststücken wurde dieser an einem seperaten Ort von mir mit einem selbstgegbogenen Henkel aus Weidenzaundraht,welcher mit einem dünnen Schlauch ummantelt war aufgehängt.Sollte sich hierbei kein Erfolg einstellen,werde ich auf das kommende Jahr setzen.
Bei den abgebildeten Exemplaren handelt es sich um das gleiche Modell.
Für welches hättet Ihr Euch entschieden?

LG
2
4 5
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
122.831
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.03.2016 | 16:26  
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 22.03.2016 | 17:55  
2.876
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 22.03.2016 | 18:03  
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 22.03.2016 | 18:22  
32.592
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 22.03.2016 | 18:35  
2.876
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 22.03.2016 | 19:20  
122.831
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 22.03.2016 | 23:20  
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 23.03.2016 | 05:38  
55.219
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 23.03.2016 | 21:47  
122.831
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 24.03.2016 | 00:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.