Teufelsturm Menden/Sauerland Teil 2

Anzeige
1
Nach dem Wegfall der Mendener Wehranlage diente das Gebäude lange Zeit als Wohnturm.Zu diesem Zweck wurde diesem um 1700 ein Fachwerkhaus angebaut.
1978 nahm sich die Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau dieser an nachdem der Zahn der Zeit an ihm genagt hatte um das Geäudes vor dem Verfall zu bewahren.
Der Turm ist heute ein Erlebnismuseum welcher zweimal wöchentlich seine Pforten öffnet.
Den Besucher erwarten Vorführungen und Videos über die Bräuche der Fastnacht sowie über den Turm selbst.
Eine historische Schankstätte läd darüber hinaus zum gemütlichen beisammen sein ein.

Weitere Infos finded Ihr unter http://www.teufelsturm-menden.de/

1 4
3
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
8.527
Jochen Menk aus Oberhausen | 19.11.2015 | 19:35  
122.752
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 19.11.2015 | 20:11  
8.248
Tanja Wehlauch aus Essen-Borbeck | 20.11.2015 | 07:46  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 22.11.2015 | 20:06  
2.765
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 23.11.2015 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.