Wassertürme

Anzeige
Die Ruhr gehört zu den saubersten Flüssen Europas.

Obwohl die Lippe mitten durch die Stadt fliesst muß das Trinkwasser in Hamm der Ruhr entnommen werden.Das Wasser wird der Ruhr in Fröndenberg-Warmen entnommen und mittels Pumpen in die Speicherbehälter am Haarstrang auf ca.216 Meter Höhe gepummt.Von dort fließt das Wasser über ein unterirdisches Kanalisationtssyshem dem natürlichen Gefälle folgend den beiden Wassertürmen WT 2000 und WT 3000 in Hamm-Berge zu.Diese Wasserbehälter dienen zum Druckausgleich.Von hier aus wird das Trinkwasser für Hamm verteilt.
Der östliche Turm im Bild rechts stammt aus dem Jahre 1907 und trägt die Bezeichnung WT 2000.Er fasst 2000 Kubikmeter.Die Kriegsschäden wurden bis 1948 beseitigt.
Der westliche Turm stammt in seiner heutigen Form aus dem Jahre 1953.Er fasst 3000 Kubikmeter und trägt die Bezeichnung WT 3000.
Ausser dem Behälter hat er mehrere Zwischendecken,einen umlaufenden Treppenaufgang und eine verglaste Aussichtsebene.
Sein Vorgänger(er hatte ähnlichkeit mit dem inzwischen stillgelegten "Lanstroper Ei") musste nach dem Krieg gesprengt werden.
Der WT 3000 wird außerdem als Musem für historische Haushaltsgeräte und einmal jährlich als Veranstaltungsort des Klassik Sommer Hamm genutzt.

Nachts werden die Türme in verschieden Farben angeläuchtet.
3
2
1 3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
122.750
Thorsten Ottofrickenstein aus Menden (Sauerland) | 09.10.2015 | 12:57  
31.057
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.10.2015 | 13:03  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 09.10.2015 | 13:45  
12.694
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 09.10.2015 | 19:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.