Kutterfahrt mit der "Gorch Fock" vom Hafen Neuharlingersiel nach Spiekeroog, Teil 1 (Showfischen)

Anzeige

Spiekeroog entdecken!


Am Dienstag, 06.09.2016, habe ich an einem wunderschönen Tagesausflug teilgenommen: Mit der "Gorch Fock" nach Spiekeroog mit Seehundbeobachtung, Netzfang und 1,5 Std. insel- und naturkundliche Führung. Schon mal vorweg: Meine mitgenommene Jacke brauchte ich gar nicht, so warm war es an diesem Tag. Und nicht nur dieser!
Los ging es um 11.15 Uhr, und nach gut einer halben Stunde Fahrt wurde das Netz ins Wasser gelassen - so ca. 10 Minuten. An dieser Stelle war das Wasser zwischen 5 - 6 m tief. Dann wurde es wieder an Bord geholt und der Fang in eine Plastikwanne geschüttet und sortiert, um zu zeigen, was es alles in der Nordsee zu fangen gibt. Anschließend ging der Fang wieder in die Freiheit!
Hier ein paar Daten der "Gorch Fock":
Name Gorch Fock
Baujahr 1971 auf der Bültjer Werft in Ditzum als NEU 228
Fischereizeichen NEU 228 N1
Länge 15,0 m
Breite 4,50 m
Antrieb seit 1978 ein Deutz Diesel mit 200 PS
Breite der Netze ca. 7,5 m (entspricht der Länge der Kurrbäume)
Netzsorten engmaschig für Krabben; weitmaschig für Plattfische

Tiere im Watt - hier nenne ich einige... Wattwurm, Garnele, Strandkrabbe, Kliesche, Scholle, Silbermöwe, Austernfisch, Seehund...

Teil 2 - Die Seehundbänke
2
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1 2
1
2
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
44.345
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 11.09.2016 | 17:26  
24.085
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.09.2016 | 18:47  
28.829
Jürgen Daum aus Duisburg | 11.09.2016 | 18:56  
94.033
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 15.09.2016 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.