Sonderausstellung "Figürliche Miniaturen" unter dem Thema "Von der Antike bis zu den Kriegen1870/71" im Teufelsturm

Anzeige
Aussteller Leander Kraut und Museumsmitarbeiter Detlef Albrecht
Menden (Sauerland): Teufelsturm Menden | Wenn am Sonntag dem 29.März ab 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr die eintägige Sonderausstellung im Teufelsturm Menden beginnt, wird ein Hobby vor- und ausgestellt das an Ruhe, Geduld und Konzentration seines gleichen sucht. Die ausgestellten Figuren werden von Leander Kraut aus Menden-Bösperde in tagelanger Geduldsarbeit, zum Teil unter Lupe und Mikroskop nach möglichst originalen historischen Vorlagen bemalt. Bei einer Figurengröße von ca.54mm im Maßstab von 1:32 kann man sich die Engelsgeduld vorstellen, die gebraucht wird um bei der Bewertung von Internationalen Jurys bei Ausstellungen mithalten zu können. Da wird nach Kriterien wie die saubere Bemalung, die Originalgetreue Kleidung sowie die Geländegestaltung vom Miniatursockel bewertet, wobei ein Sockel Pflicht ist. Das Material der Figuren besteht aus Resin einer Art Gießharz und kostet als Rohling ab 20,00 Euro aufwärts. Wer jemals bei Leander Kraus seine umfangreiche Sammlung sehen durfte, weiß wie viel dieses Hobby außer Nerven auch an Geld kostet. Die Themen bei den Figuren reichen von der Steinzeit bis in die heutige Moderne, wo es schon Figuren von ukrainischen Soldaten gibt. Die Figuren werden als Rohlinge in Bausätzen gekauft und danach zuerst grundiert um anschließend mit Künstlerölfarben bemalt. Mit seinen Figuren nimmt Leander Kraut an nationalen Ausstellungen wie die größte deutsche Ausstellung in Kulmbach und Internationalen Ausstellungen in England, die Euromilitär, in Folkstone oder in Frankreich, Sevres bei Paris mit tausenden Sammlern teil. Der Lohn für die vielen Stunden und Geduld sind Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze bei internationalen Vergleichen der Miniaturmaler. Der Eintritt für diese besondere Ausstellung ist wie immer frei und natürlich kann der Teufelsturm auch besichtigt werden. Für Fragen rund um die Ausstellung steht am Sonntag Leander Kraut persönlich zur Verfügung, für Führungen im Teufelsturm ist das Museumteam um Achim Finck und Detlef Albrecht vorbereitet.
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.