Start der neuen Jungen Kunstschule

Anzeige
Nach der Übernahme der Städtischen Kunstschule Menden durch die Volkshochschule startet nun die Kunstschule unter neuem Namen. „Junge Kunstschule“ heißt sie und bietet für Kinder und Jugendliche eine große Bandbreite an unterschiedlichen Kursen. Ob das nun ein Musical-Workshop ist, orientalischer Tanz, künstlerische Früherziehung, Filmproduktion oder auch Manga zeichnen. Das Angebot bietet für alle Altersgruppen und Interessen das Richtige.
Das Ziel der Kunstschule ist es, in den Zeiten der stetig steigenden Verpflichtungen von Kindern und Jugendlichen einen Gegenpol zu bieten. Abseits von Leistungsdruck und Stress soll das Leben mit Kreativität und viel Spaß bereichert werden und junge Menschen ihre Talente entdecken. Eine wichtige Voraussetzung für das Angebot sind die nun veränderten Räume. „Wir freuen uns, dass wir im Haus der VHS nun genügend Räume für Kunst und Kreativität haben, in denen wir auch Kurse anbieten können, bei denen es etwas schmutziger zugeht“, freut sich der Fachbereichsleiter für Kunst und Kreativität Martin Dolinski. Möglich wurde dies über die Nachnutzung der Räume der OGS in der ehemaligen Westschule.
In dem nun neu herausgegebenen eigenen Kursheft finden sich 21 verschiedene Kurse. Diese können auch auf der neu eingerichteten Homepage der Jungen Kunstschule unter www.jungekunstschule.de angesehen und gebucht werden. Weitergeführt wird auch weiterhin das Angebot, Kindergeburtstage an der Jungen Kunstschule zu feiern. Hierzu stehen fünf Standardangebote zur Auswahl, die bei Bedarf auch gerne individuell angepasst werden können.
Unter 02373/9038411 oder kindergeburtstag@vhs-mhb.de können weitere Informationen eingeholt und Kindergeburtstage gebucht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.