20. Mendener Schützenfestkleider-Börse

Anzeige

Rechtzeitig zur kommenden Schützenfestsaison veranstaltet der Bürger-Schützenbund Menden am Freitag, 29., und Samstag, 30. Januar, die 20. Mendener Schützenfestkleider-Verkaufsbörse im Bürgersaal am Neuen Rathaus.

Hier wird wieder festliche Mode aus zweiter Hand angeboten: zum Beispiel Cocktail-und Schützenfestkleider für Königinnen, Hofstaat-Damen und Abschlusskleider in vielen Stilrichtungen, ob Wildseide, Tüll oder aufwendig gearbeitete Corsage-Kreationen.
"Die zum Verkauf angebotenen Modelle sind durchweg gereinigt und teilweise nur
einmal getragen", teilt der Verein der Presse mit.
Jeder kann sein Objekt gegen eine Gebühr anbieten.
"Angemessene Preise für gute Qualität" - unter diesem Motto hat sich die Kleiderbörse der Oberstadtschützen einen Namen gemacht.
Für Kaffee und Kuchen ist auch gesorgt.
Das Kleiderberatungsteam der Schützendamen steht mit sachkundiger und beratender Auskunft allen Besucherinnen zur Seite.
Die Annahme der Kleider ist am Freitag, 29. Januar, von 18 bis 22 Uhr.
Der Verkauf findet am Samstag, 30. Januar, von 9 bis 17 Uhr.
Die nicht verkauften Kleider können am Samstag, 30. Januar, in der Zeit
von 17 bis 18 Uhr abgeholt werden. (Ausnahmen für Auswärtige sind nach Absprache möglich.)
Verantwortlich für die Abwicklung ist der Bürgerschützenbund Menden.
Weitere Informationen gibt's im Internet: www.bsb-menden.de und bei Leni Marcus, Tel.: 02373/60558, und Brigitte Hammerschmidt, Tel.: 02373/64093.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.