60.000 Euro verschenkt

Anzeige
Sie hatten gut lachen, die Vertreterinnen und Vertreter der Vereine und Gruppen, die für ihre (Jugend)arbeit von der Mendener Bank stattliche Geldspenden aus dem Gewinnspar-Fonds erhielten.

Traditionell fand im KundenCenter der Mendener Bank in der Unnaer Straße die Übergabe der Spendengelder aus dem Gewinnsparverein statt.

Es profitieren wieder die vielen (Sport-) Vereine, sozialen und kirchlichen Einrichtungen sowie zahlreiche Fördervereine in Menden.
Denn mit Hilfe der Mendener Bank können Spiel- und Sportgeräte, Bücher für die eigene Bücherei beziehungsweise Ausrüstungsmaterial angeschafft werden. Auch die Finanzierung von notwendigen Einrichtungsgegenständen erscheint erst dadurch möglich.
Die jeweiligen Einrichtungen haben für solche besonderen Projekte keine finanziellen Mittel.
Weil sich immer mehr Kunden für das Gewinnsparen entscheiden, kommen auch immer mehr Vereine in Menden und Umgebung in den Genuss von Zuwendungen aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins. Motto: „Gewinnen, sparen, helfen“.
In diesem Jahr konnte die Mendener Bank eine beachtliche Geldsumme in Höhe von 60.000 Euro verteilen.
Stellvertretend für die vielen Spendenempfänger erhielten Vertreterinnen und Vertreter folgender Gruppen die Briefumschläge: SKM Menden, PRO GELENK, SV Bieber, Förderverein der Nikolaus-Groß-Schule, Kita Volmersbusch, Stadtsportverband Menden, MSC Mambas, Museumsverein Menden sowie der TuS Lendringsen mit der Abteilung Judo. Weitere Institutionen wurden bereits während des Jahres über den Geldsegen benachrichtigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.