Auf den Spuren des Goldes

Anzeige
Sundern. Die Sektion Hochsauerland des Deutschen Alpenvereins lädt alle Wanderfreunde auf einen sechs Kilometer langen Lehrpfad um den Eisenberg, durch die Geschichte des historischen Bergbaus an Deutschlands reichster Goldlagerstätte ein.
Ein Höhepunkt dieser Wanderung ist die herrliche Rundumsicht vom Georg-Viktor-Turm. Vor der Wanderung findet eine Führung von etwa 1,5 Stunden durch das Goldbergwerk statt. Treffpunkt ist Donnerstag, 2. Juni, um 10 Uhr, am Wanderparkplatz am Südrand von Korbach-Goldhausen. Die Leitung hat Karl-Heinz Klein. Eine Einkehr zum Abschluss ist geplant. Anmeldung und weitere Infos, unter anderem zu den Kosten unter Tel.: 0171-9294108.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.