Auto brennt direkt neben Wohnhaus!

Anzeige
Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr Menden berichtet der Presse von einem Fahrzeugbrand, der beinahe auf ein Wohnhaus übergegriffen hätte.

Über dem Mendener Stadtteil Halingen war heute Mittag (5. August) eine schwarze Rauchwolke zu sehen. Der Grund dafür: Ein PKW, der unmittelbar neben einem Wohnhaus abgestellt war, brannte in voller Ausdehnung.
Die Brandintensität war zunächst so stark, dass ein Übergreifen auf das Wohnhaus nicht ausgeschlossen werden konnte. Der Einsatzleiter der Feuerwehr, die anfangs mit dem Rüstzug alarmiert wurde, ließ umgehend die Löschgruppe Halingen der Freiwilligen Feuerwehr nachalarmieren.
Um das Feuer schnell löschen zu können und eine Ausbreitung zu verhindern wurden schon in der Anfangsphase mehrere Strahlrohre, teils mit Schaummittel, vorgenommen. Nur so konnte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen verhindern.

Das Wohnhaus erlitt zum Glück nur einen verhältnismäßig geringen Schaden.
Durch die Hitze ist eine Scheibe geplatzt und die Außenfassade
wurde etwas in Mitleidenschaft gezogen. Der PKW hingegen war nicht mehr zu retten -
Totalschaden. Verletzte gab es glücklicherweise nicht
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.