Balver Jugend bestaunt Signal Iduna Park

Anzeige
Auch auf der Trainerbank durfte die Delegation aus Balve Platznehmen. (Foto: privat)
Balve. Zusammen mit 17 Jungen und Mädchen starteten die Mitarbeiter des Balver Jugendzentrums starteten jetzt in Richtung Dortmund, um dort den Signal Iduna-Park zu besichtigen. Nach der Zugfahrt stürmten sie die Fanwelt des BVB. Dort wurde schon das erste Taschengeld für Tassen und Bücher ausgegeben. Während der anschließenden zweistündigen Führung gab es für alle viele spannende Sachen zu sehen und zu hören. Zum Beispiel, dass die Fußballer sehr abergläubisch sind. So muss die gegnerische Mannschaft 13 Stufen zur Mannschaftskabine hinunter gehen und der BVB nur 12 Stufen.

Pokale und Meisterschale bestaunt


Die vielen Eindrücke wurden in ebenso vielen vom Presseraum und am Spielfeldrand in Bildern festgehalten. So wurden auch viele Fotos im geschossen. Nach der Führung wurde der Schnäppchenmarkt erobert und das restliche Taschengeld auf den Kopf gehauen. So reisten anschließend auch ein Gartenzwerg und zahlreiche Käppis mit den Kindern zurück ins Sauerland. Zum Abschluss wurden im Borusseum viele Pokale und natürlich die Meisterschale bestaunt. In einem Karaokeraum konnten die Fanlieder mitgesungen werden.

Schreckmoment in Fröndenberg


Am Nachmittag ging es mit dem Zug wieder Richtung Balve. In Fröndenberg mussten alle ein letztes Mal umsteigen, bei dem es einen großen Schreckmoment gegeben hat. Leider schlossen sich die Zugtüren zu früh und 2 Jugendliche mussten mit einer Mitarbeiterin des BJZ bis Wickede weiter fahren. Dort wurden sie mit dem Auto abgeholt. Mit einstündiger Verspätung waren dann auch die letzten Jugendlichen heile zu Hause angekommen und hatten ihren Eltern und Freunden eine Menge zu erzählen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.