Besuchermassen bei der Feuerwehr: Musik, Schau und Spannung

Anzeige

Menden. Strahlende Kinderaugen und begeisterte Besucher, soweit das Auge reicht: Das traditionelle Feuerwehrfest der Löschgruppe Bösperde hat an diesem Wochenende bei kleinen und großen Besuchern für viel Begeisterung gesorgt.

Traditionell feiern die Bösperder Blauröcke schon seit 48 Jahren am 1. August-Wochenende ihren Tag der offenen Tür. Bereits zum Auftakt am Samstagabend platzte das Gelände rund um das Gerätehaus an der Holzener Dorfstraße aus den sprichwörtlichen Nähten.
Die sechsköpfige Band „Partyinferno“ aus Hagen sorgte mit ihren beiden stimmgewaltigen Sängerinnen schon nach wenigen Minuten für beste Stimmung und eine volle Tanzfläche.
Am Sonntag standen bei schönstem Sommerwetter dann besonders die kleinen Besucher im Mittelpunkt des Festes: Neben Hüpfburg und Bobbycars sorgten vor allem die Kinderfahrten mit dem Löschfahrzeug und das BIMO, das neue Brandschutz- und Informationsmobil der Feuerwehr, für Begeisterung. Im Rahmen einer Schauübung demonstrierten die Einsatzkräfte zudem das Vorgehen bei einem Containerbrand, bevor kleine und große Besucher selbst Hand anlegen und „Feuerwehr“praktisch ausprobieren konnten.
Nach der Kinderbelustigung, begleitet durch den Bösperder Spielmannszug, klang das Fest am Abend langsam aus. „Wir möchten uns bei allen Besuchern ganz herzlich bedanken“, freut sich Feuerwehr-Sprecher Christopher Reimann über das gelungene Fest. „Über den Besuch so vieler befreundeter Löschgruppen aus Menden und den Nachbarstädten und das große Interesse unserer vielen Besucher haben wir uns sehr gefreut.“

Für Text und Fotos danken Lokalkompass.de und Stadtspiegel der Feuerwehr Menden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.