Brandschutz in Schwitten

Anzeige
Die Kinder der St. Michael Grundschule vor der Feuer- und Rettungswache. Foto: Feuerwehr Menden
Das Thema "Feuerwehr" interessiert Kinder brennend

Menden. Die Kinderbrandschutzerziehung nimmt in Menden seit einigen Jahren einen hohen Stellenwert ein, zeigt sich doch, dass durch die frühzeitige Ausbildung der Kinder der Umgang mit Feuer und Notfällen sicherer von den Kindern bewältigt wird.

Die Löschgruppe Schwitten hat dies erneut zum Anlass genommen, in der St. Michael Grundschule eine Brandschutzerziehung durchzuführen. Dabei wurde den Kindern der richtige Umgang mit Feuer vermittelt. Selber eine Kerze anzünden, wie mache ich das eigentlich, wie setze ich einen Notruf richtig ab, wie verhalte ich mich richtig, wenn es doch einmal brennt?
Diese und andere Themen wurden den Kindern spielerisch vermittelt.
Die Ausrüstung der Feuerwehr war ebenfalls ein Thema, welches die Kinder brennend interessiert. So wurde die Schutzkleidung vorgeführt, das Atemschutzgerät gezeigt und das Fahrzeug ausgiebig erkundet.
Eine Führung in der Feuer- und Rettungswache Menden sowie eine Evakuierungsübung rundeten die beiden Tage ab.

Für alle, die sich ebenfalls für die Feuerwehr interessieren, weist die Feuerwehr auf den Tanz in den Mai am 30. April sowie den Tag der offenen Tür am 1. Mai bei der Löschgruppe Schwitten hin. Für Groß und Klein gibt es wieder ein buntes Programm und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die Löschgruppe Schwitten freut sich auf zahlreiche Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.