Defi an Gesamtschule

Anzeige

Menden. Die Björn-Steiger-Stiftung übergab kürzlich ein AED-Gerät (automatisierter externer Defibrillator) an die städtische Gesamtschule Menden.

Die Schule ist im Rahmen der Initiative „100.000 Leben zu retten“ fortan mit einer AED-Säule ausgestattet und kann dank des Defibrillators im Notfall, genauer gesagt bei einem plötzlichen Herzstillstand, Menschenleben durch einen Elektroschock retten. Das lebensrettende Gerät befindet sich in einer auffälligen Säule im Erdgeschoss der Gesamtschule Haus II.
Bei der Aufstellung der Säule wurden auch die Bediensteten der Gesamtschule Menden in den Umgang mit dem Defibrillator eingewiesen.
Die Anwendung ist kinderleicht; eine Person übernimmt die Herzdruckmassage, eine zweite holt das Gerät aus dem Säulenkasten. Sobald der grüne Anschaltknopf gedrückt ist, werden akustische Anweisungen vorgegeben. Über dem Säulenkasten befindet sich zusätzlich eine leicht verständliche Anleitung. Auch eine Einweisung gehörte mit dazu. Fazit: kinderleicht! Foto: (privat)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.