Ein "etwas anderer" Weihnachtsmarkt

Anzeige
Mehrere heimische Firmen hatten die Idee, einen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen und den Erlös Kinderorganisationen zu spenden. Im Gespräch mit der Stadtspiegel/Lokalkompass-Redaktion stellten sie die Pläne vor.

Weihnachten ist das Fest des Jahres, das untrennbar mit Kindern verbunden ist. Das haben Vertreter von sechs Mendener Firmen zum Anlass genommen, einen "etwas anderen" Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. Der Erlös ist - logisch - für Organisationen bestimmt, die Kindern helfen.

Aufgebaut wird dieser Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Dezember, jeweils ab 10 Uhr auf dem Gelände Horlecke 15 in Menden. Ein Tipp, um den Bereich einfach zu finden: Früher war dort der Standort von Auto Röttger.
Der Markt hat keinerlei kommerzielle Hintergründe. Organisiert wird er von den Firmen: Kaminholz Schoppe, MBZ & BERUform, Taxi Dudu, Imbissbetriebe Martin Harms, Stuckateurmeisterbetrieb Karsten Pohl und Salsa/Woanders.
"Wenn es gut angenommen wird, dann veranstalten wir den Weihnachtsmarkt im nächsten Jahr wieder", kündigte das ORGA-Team im Stadtspiegel/Lokalkompass-Gespräch an. Die Besucher finden auf dem gemütlich dekorierten Gelände Horlecke 15 (je nach Wetterlage im Freien unter Zelten oder in den Hallen): Weihnachtsbaumverkauf, Tombola, Imkerhonig, Bratwurst, Waffeln, Kaffee, Kuchen, Glühwein und vieles mehr.
Drei Meter Kaminholz einschließlich Anlieferung gibt's als einen der Hauptpreise bei der Tombola. Außerdem einen Profi Flex Winkelschleifer, Gutscheine für Taxifahrten, Fußballkarten und vieles mehr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.