"Friederike": 100 Polizeieinsätze im MK

Anzeige
Foto: Polizei

Märkischer Kreis. Die Polizei zieht für die Presse eine Zwischenbilanz zu "Friederike".

Im Laufe des Morgens begann das Sturmtief "Friederike" seine ersten Vorboten auch in den Märkischen Kreis zu entsenden. Auf teils schneeglatten Straßen kam es im Kreisgebiet zu vereinzelten Gefahrenstellen bei denen die ersten Bäume auf Straßen fielen.

Mit Erreichen der ersten Orkanböen gegen 11 Uhr standen auch die Notruftelefone der Einsatzleitstelle der Polizei nicht mehr still.
Hierbei handelte es sich glücklicherweise fast ausschließlich um sogenannte Gefahrenstellen. Dazu zählten auf die Fahrbahn gefallene Bäume oder Baustelleneinrichtungen, umherfliegende Mülltonnen oder sonstige Gegenstände (Schilder, Werbetafeln, Schirme u.ä,), die in der Folge teils Sachschäden verursachten.

Insgesamt waren zwischen 8 und 15 Uhr mehr als 100 Einsätze zu verzeichnen. Darunter elf Verkehrsunfälle mit Sachschäden, über 80 Gefahrenstellen sowie elf Hilfeersuchen. Verteilt auf die Stadtgebiete waren dies:

- Altena (0 Verkehrsunfälle / 3 Gefahrenstellen / 1 Hilfeersuchen)
- Balve (1/3/0)
- Halver (0/4/0)
- Hemer (0/5/0)
- Herscheid (0/1/0)
- Iserlohn (4/36/3)
- Kierspe (0/1/0)
- Lüdenscheid (2/7/4)
- Meinerzhagen (0/1/1)
- Menden (2/10/0)
- Nachrodt-Wiblingwerde (0/3/0)
- Neuenrade (1/0/0)
- Plettenberg (1/2/1)
- Schalksmühle (0/2/1)
- Werdohl (0/3/0)

Durch professionale Zusammenarbeit insbesondere mit den Feuerwehren, den Ordnungsämtern, dem eingerichteten Krisenstab des Kreises und Straßen NRW wurden Gefahrenstellen beseitigt, Straßen gesperrt, Unfälle aufgenommen und Hilfeersuchen abgearbeitet.

Die Polizeibeamtinnen und -beamten aller Direktionen arbeiteten am heutigen Tag Hand in Hand, um die angefallenen Einsätze bis zum Abebben des Sturmes gegen 15 Uhr zu bewältigen.

Die Polizei lobt das besonders vorbildliche Verhalten der Bürgerinnen und Bürger des Märkischen Kreises.
Im Ergebnis gab es bisher (Stand 15 Uhr) nur eine verletzte Person zu verzeichnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.