Geschichte besichtigen

Anzeige
Menden. Wer in die Geschichte Mendens eintauchen will, kann dies am Samstag, 1. Juli, zwischen 11 und 12 Uhr machen. Zu der Zeit sind das Schmarotzerhaus, An der Stadtmauer 5, der mittelalterliche Poenigeturm in der Turmstraße und das Stadtmodell im 1. OG des Rathauses am Neumarkt für Besichtigungen geöffnet. Stadtführerin Christl Hilburg gibt Informationen zum Wohnen und Arbeiten vor 300 Jahren im Schmarotzerhaus, Gerd und Hanne Lemmertz geben Antworten rund um den Turm und den darin befindlichen 47 Hexenschreinen, Installationen der Künstlerinnen Ulla Brockfeld und Dagmar Müller. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte am Marktplatz 3 ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.