Gourmetmeile: Feinschmecker-Treff auf Zollverein

Anzeige
Nicht nur bei Dunkelheit gut besucht ist regelmäßig die Gourmetmeile Metropole Ruhr auf Zollverein. Foto: Essen geniessen
Essen: Zeche Zollverein |

Die Gourmetmeile Metropole Ruhr lockt seit Jahren die Feinschmecker zum Welterbe Zollverein. Vom 22. bis 25. August ist es wieder soweit.

Veranstalter Rainer Bierwirth hat einen vierten Tag hinzugeführt. Während das Festival bisher am Freitagmittag eröffnet wurde, geht es jetzt schon am Donnerstag um 16 Uhr auf Schacht XII los.

16 Restaurants - viele mit Auszeichnungen - nehmen teil. Neu auf Zollverein ist unter anderem das „La Turka“. Das Prinzip ist bewährt: Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts gibt es in kleinen Portionen zu Preisen von zumeist 5 bis 9 Euro. Bewusst sind auch wieder „Bergmannsgerichte“ dabei.

Einige Beispiele von der Karte: Filet von der roten Meerbarbe („Sheraton“), Currywurst „Emma 25“ („Schote“), Sauerbraten von der Entenbrust („Parkhaus Hügel“), Pfefferpotthast („Casino Zollverein“).

Inmitten der weißen Pagodenzelte, wo frisch zubereitet wird, und unter Zollvereingebäuden gruppieren sich Sitzgelegenheiten. Bei Dunkelheit wird die Gourmetmeile stimmungsvoll beleuchtet, ein Live-Musikprogramm gehört dazu. Mehr unter www.essen-geniessen.de
0
3 Kommentare
54.148
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 21.08.2013 | 00:34  
91
Harald Pfeiff aus Duisburg | 21.08.2013 | 11:17  
54.148
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 21.08.2013 | 11:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.