HBL-Schützen lassen 2015 Revue passieren

Anzeige
Jürgen Wiggeshoff, 2. Vorsitzender der HBL-Schützen, konnte kürzlich mehr als 120 Gäste in der Schützenhalle Holzen-Bösperde-Landwehr begrüßen. Mit dieser Feier neigt sich das 158 Jahr des Schützenvereins seinem Ende entgegen.

"Es war wieder ein schönes und ereignisreiches Jahr", zieht der Verein ein Fazit. Jürgen Wiggeshoff dankte der Schützenfamilie für ihre Treue zum Verein. Nicht nur sein Aufbau, sondern auch sein Erhalt und lebendiges Dasein seien eine Frage von persönlichen Biographien, ja ganzen Generationen. Es sei eben kein Zufall, dass alle Mitglieder, Freunde und Gönner jedes Jahr ein Stück Mendener Geschichte geschrieben haben, sondern es sei harte Arbeit zum Wohl und zum Glück eines ganzen Ortsteils Holzen-Bösperde im Norden unserer Stadt Menden.
Besonders ging Jürgen Wiggeshoff auf die jüngsten Terrorereignisse ein und ermunterte, weiter Weihnachtsmärkte, Fußballspiele und andere Veranstaltungen zu besuchen. "Wir lassen uns nicht einschüchtern!", was mit viel Beifall beantwortet wurde.
Begrüßen konnte Wiggeshoff den Vizekönig Achim Bornemann, den amtierenden 1. Winterschützenfest-König Wilfried Berndt, Ehrenvorstandsmitglieder sowie Klaus-Dieter Knecht von der heimischen Mendener Bank und weitere geladene Gäste. Das amtierende Königspaar Andreas und Elke Brüne ist zurzeit im Urlaub und hatte herzliche Grüße überbringen lassen.
Der Leitgedanke, vom Oberst Rainer Harnischmacher treffend formuliert: "Mit der Tradition groß geworden. die Zukunft im Blick“, behält auch in zukünftigen Jahren seine Gültigkeit. So zeigte Major Theo Filthaut einen digitalisierten Film aus dem Jahr 1987 mit dem damaligen Königspaar Udo Neff und Else Dröge. Mit aktuellen Bildern des diesjährigen Schützenfestes ließen die Schützen das Jahr noch einmal Revue passieren.
Für weitere Unterhaltung sorgte an diesem besinnlichen Nachmittag Schützenschwester Hildegard Wiemann mit ihren selbstverfassten Gedichten.
Jürgen Wiggeshoff gab noch bekannt, dass am 23. Januar 2016 das 2. HBL Winter-Schützenfest stattfindet. Der Eintritt ist wieder frei.
Am Ende der Reise durch das schöne und erfolgreiche Jahr 2015 wünschte Jürgen Wiggeshoff eine besinnliche Adventzeit, ein frohes Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr viel Glück, Gesundheit und Erfolg. „2016 sehen wir uns auf einem unserer Feste wieder.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.