Hotelessen an Erkrankung unschuldig

Anzeige
Balve. Nach Auswertung aller Laboruntersuchungen kommt der Märkische Kreis zu dem Schluss, dass es eingeschleppte Norovieren waren, die zu den massiven Brechdurchfällen bei fünfzehn Seminarteilnehmern im Hotel zur Post in Balve Eisborn führten.
Auch die abschließenden Laborwerte der Lebensmittelproben geben keinen Hinweis darauf, dass die Erkrankungen durch das Hotelessen verursacht sein könnten.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
51.464
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 26.02.2016 | 13:00  
94.032
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 26.02.2016 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.