Lückenschluss A 46 zwischen Hemer und Neheim: Neues Bündnis wird gegründet

Anzeige
Die A 46 an ihrem derzeitigen Ende zwischen Iserlohn und Hemer in Bilveringsen.

Kreis. Mit Blick auf den vieldiskutierten Lückenschluss der A 46 zwischen Hemer und Neheim steht die Gründung eines Bündnisses für Mobilität (Infrastruktur) kurz bevor. 

Wie die SIHK der Presse mitteilt, wird am Freitag nächster Woche mit Unterstützung von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst von der Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), der Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland, der Unternehmerinitiative Pro A 46 und desutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Region Ruhr-Mark gemeinsam mit weiteren Partnern das Bündnis für Mobilität für den Lückenschluss der A 46 zwischen Hemer und Neheim ins Leben gerufen.
Der Gründungsakt wird im Grohe Technology Center,Industriepark Edelburg, 58675 Hemer, stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.