MGV gibt Konzert zum 105-jährigen Bestehen

Anzeige
Fröndenberg. Bei den Vorstandswahlen des Männergesangverein Sangeslust Fröndenberg von 1912 wurde der 2. Vorsitzende Friedhelm Scheiter wiedergewählt. Mittlerweile ist er seit 60 Jahren im DSB und wurde dafür geehrt. Personelle Veränderungen gab es nur auf der Position des 1. Geschäftsführers (Bernd Brinkschulte gab sein Amt ab und Klaus Solbach übernimmt) und auf der Position des 1. Kassierers. Wolfgang Heinrich legte sein Amt nieder und für ihn wurde Manfred Rillox gewählt. Der 1. Notenwart Klaus Solbach sowie Kreischorleiter Michael Kauke bleiben (ebenfalls einstimmig) auf ihren Positionen. Ebenfalls geehrt wurde Werner Cordes für 50 Jahre im DSB. Wolfgang Heinrich wurde zum Ehrenmitglied (25 Jahre Vorstandstätigkeit) ernannt. Nach den Wahlen und Ehrungen ging es schließlich wieder ums Singen. Die Bewohner des Seniorenheims dürfen sich im Februar über eine Kostprobe des MGV freuen. Im Juni steht zum 105-jährigen Bestehen ein Konzert mit dem Akkordeon Orchester Oberaden in der Aula der Gesamtschule Fröndenberg auf dem Plan. Am 7. August schließlich wird eine Tagesfahrt nach Köln unternommen und für den 10. September ist ein So-So-Konzert geplant. Den Volkstrauertag begehen der MGV Sängerbund Fröndenberg und der MGV Sangeslust gemeinsam und im Dezember endet die Jahresplanung mit einem Konzert mit dem Frauenchor Menden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.