Mit Messern Spielhalle ausgeraubt

Anzeige
Foto: Polizei

Menden. Zwei unbekannte Räuber haben eine Spielhalle in Menden überfallen.
Hier der Pressebericht der Polizei:

Am Freitag, 13.01.2017, gegen 22.15 Uhr, betraten zwei Unbekannte die Spielhalle an der Windthorststraße. Sie gingen zum Mitarbeiterraum und bedrohten einen dortigen 52-jährigen Angestellten mit Messern.
Unter Anwendung von Gewalt wurde der Mendener dazu genötigt, das vorhandene Bargeld an die beiden Täter auszuhändigen.
Diese nahmen das Bargeld an sich und flohen in unbekannte Richtung.
Bei dem Raub wurde der Angestellte glücklicherweise nur leicht verletzt.

Täterbeschreibung: Täter 1: 180-185 cm, 30 Jahre, Vollbart, rotblonde Haare, dunkler Jogginganzug, Sonnenbrille, schwarze Wollhandschuhe.
Täter 2: 160-165cm, 30 Jahre, dickliche Statur, schwarze Haare, kein Bart, dunkler Jogginganzug.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern und/oder vermeintlichen Tatfahrzeugen nimmt die Polizei in Menden entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.