Mit Schusswaffe Zugreisende bedroht

Anzeige
Foto: Polizei

Im Bereich Balve soll ein Mann mit einer Schusswaffe im Zug zwei Mitreisende bedroht haben.
Die Polizei schreibt in ihrem Pressebericht:

Am Mittwoch, gegen 15.55 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass ein Mann im Zug zwei Zugreisende bedroht haben soll. Die beiden Geschädigten stiegen am Haltepunkt Garbeck mit Gepäck in den Zug in Richtung Menden. Im Eingangsbereich standen Kinder mit Fahrrädern, die den Zugang erschwerten.
Als die beiden die Kinder ansprachen, meldete sich ein Unbekannter und bedrohte sie
verbal. Danach öffnete der Mann eine mitgeführte Umhängetasche, entnahm eine Schusswaffe und bedrohte die beiden Geschädigten.
Danach steckte er die Waffe zurück.
Man stieg in den Zug ein und dieser fuhr dann in Richtung Menden. Am Haltepunkt Volkringhausen stieg der Beschuldigte aus und entfernte sich in unbekannte Richtung.

Personenbeschreibung:


Männlich, ca. 24 Jahre, ca. 185 - 190 cm,
dunkelblonde Haare, Sonnenbrille, schwarzes T-Shirt, kurze schwarze
Hose, schwarze Umhängetasche Zeugen werden gebeten, sich mit der
Polizei in Menden in Verbindung zu setzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.