Neu: Lendringser Platz

Anzeige
Diese Skizze zeigt die Umgestaltung des Teilplatzes, der der GEWOGE gehört. Zeichnung: GEWOGE

Lendringsen. In Kürze beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der von der GEWOGE erworbenen Teilfläche am Lendringser Platz.

„Wir wollen unseren Beitrag dazu leis-ten, die triste „Betonwüste“ aufzubrechen und den Platz zu einem echten Ortsmittelpunkt von Lendringsen auszubilden. Neben einigen Bewohner- und GEWOGE-Besucherparkplätzen soll die Teilfläche attraktiv begrünt und mit einer ansprechenden Wegeführung versehen werden. Der Platz soll hierbei deutlich an Aufenthaltsqualität gewinnen. Natürlich denken wir hierbei auch an unsere jüngsten Einwohner und planen einen schönen Spielbereich“, so GEWOGE-Geschäftsführer Steffen Krippenstapel.
Die GEWOGE hat sich gemeinsam mit Vertretern des Vereins Aktiv für Lendringsen auch über die im Eigentum der Stadt Menden verbliebene Restfläche Gedanken gemacht und dieser einen unverbindlichen Planentwurf ausgehändigt, der eine möglichst flexible Nutzung des vorderen - zur Lendringser Hauptstraße hin gelegenen - Bereiches beinhaltet. Die Planung sieht vor, dass hier neben entsprechenden Parkplätzen für den Einzelhandel auch Bereiche für Veranstaltungen vorgesehen werden könnten (z.B. Wochenmarkt, Weihnachtsmarkt etc.).
„Bedauerlicherweise hat uns die Stadt Menden im Herbst letzten Jahres darüber informiert, dass mit einer Erneuerung der städtischen Fläche wohl nicht vor dem Jahr 2020 gerechnet werden dürfe, da zunächst entsprechende Förderanträge gestellt und bewilligt werden müssten. Das hält uns jedoch nicht davon ab, mit der Umgestaltung auf unserer Fläche, die natürlich weiterhin für jedermann frei zugänglich sein wird, zu beginnen. Wir sind uns sicher, dass wir durch die ansprechende Neugestaltung des Platzes einen positiven Beitrag für Lendringsen leisten werden“, führt Steffen Krippenstapel aus.
Die Bauarbeiten beginnen sobald es die Wetterverhältnisse zulassen und der Frost abgeklungen ist.
Für die Dauer der Bauarbeiten können Besucher und Kunden das GEWOGE-Gebäude sowie die Arztpraxis von Dr. Marwan Mohammad El-Kaiy nur noch über den Walzweg, also dem Weg neben dem Bistro „Bücherwurm“, oder über den Fußweg neben dem Parkplatz des GEWOGE-Gebäudes von der Freiligrathstraße her, erreichen. So plant die GEWOGE, den von ihr erworbenen Teil des Lendringser Platzes neu zu gestalten. Skizze: GEWOGE „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, die triste 'Betonwüste' aufzubrechen."
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
66.707
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 28.01.2017 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.