Nordwallcenter: Und es erging der Beschluss...

Anzeige
Die Bäume sind bereits weg - und Menden wartet darauf, dass auch das Parkhaus bald Geschichte ist...
Menden. ...das gewartet werden muss. Und zwar auf die Antwort, ob nun die Frist verlängert wird oder nicht. Für meinen ersten Besuch einer Ratssitzung fand ich sie ausgesprochen "kurzweilig" weil der öffentliche Teil, in dem diskutiert werden sollte, ob die ITG nun eine Fristverlängerung erhält oder nicht, bereits nach 20 Minuten in einen nicht-öffentlichen Teil überging. Sebastian Arlt, 1. Beigeordneter der Stadt Menden, sprach von "Grundstücksangelegenheiten", welche aus rechtlichen Gründen nicht öffentlich diskutiert werden dürften. Einzig Eugen Heinrich (USF) meldete sich daraufhin zu Wort. Es ginge doch um eine "Fristverlängerung eines Kaufvertrages" und über dessen Inhalt bräuchte doch gar nicht gesprochen werden - rein die Frage: "Verlängerung Ja oder Nein" sei doch diskutabel. Da aber offensichtlich schon im Vorfeld darüber beschlossen wurde, dieses Thema ohne Presse, anwesende Händler und Bürger anzugehen, heißt es nun wieder warten, wie die Ratsmitglieder in ihrer nichtöffentlichen Sitzung entschieden haben. Der Bürger und auch die Händler der Werbegemeinschaft, unter anderem vertreten durch Frank Oberkampf, werden es dann wohl auch noch erfahren.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
2.534
Detlef Albrecht aus Menden (Sauerland) | 28.06.2017 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.