Polizei: Raubüberfall aufgeklärt!

Anzeige
Foto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Der bewaffnete Raubüberfall auf eine Spielhalle vom vergangenen Freitag am Bräukerweg scheint aufgeklärt zu sein.

Wie die Kreispolizeibehörde der Presse heute (4. November 2014) mitteilte, konnte die Kripo einen polizeilich bekannten Tatverdächtigen vorläufig festnehmen.
Der 29-jährige polnische Staatsangehörige, der in Menden wohnt, konnte im Rahmen der Ermittlungen als Tatverdächtiger identifiziert werden.

Bei dem Überfall hatte der Täter unter Vorhalten eines Messers Bargeld gefordert. Nachdem er das Geld erhalten hatte, war er zu Fuß in Richtung Holzener Straße geflüchtet.
Heute konnte in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Arnsberg zeitnah ein Durchsuchungsbeschluss und ein Haftbefehl beim Amtsgericht Arnsberg beantragt werden.
Der Beschuldigte wurde am Montagabend gegen 22.45 Uhr in seiner Wohnung angetroffen und durch Kräfte des Einsatztrupps, der Kriminalwache und des Kriminalkommissariates 11 vorläufig festgenommen werden.
Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung wurde diverses Beweismaterial aufgefunden.
Der Beschuldigte wurde heute dem Haftrichter vorgeführt, um über die Untersuchungshaft zu entscheiden.
Die Ermittlungen dauern an, teilt die Kreispolizeibehörde abschließend mit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.