Shoppen bei Mondschein

Anzeige
Einkaufen bis Mitternacht - und das in einer originell beleuchteten Innenstadt - das hat die Mendener Werbegemeinschaft am Freitag beim "Mitternachtshopping" geboten.

Der folgende Beicht und die Fotos stammen von Stadtspiegel-Mitarbeiterin (sus):

Es war ein Publikumsmagnet, das Mitternachtsshopping in Menden. Die angenehmen Temperaturen und der endlich einmal trockene Abend ließen die Menschen in die Innenstadt strömen.

Man saß draußen, um gemeinsam zu essen und das bunte Treiben zu beobachten. Es schien, als ob kaum ein Mendener das lange Wochenende zum Verreisen genutzt habe, sondern sich die Zeit lieber zuhause mit Einkaufen vertrieb.
Die Einzelhändler ließen sich in diesem Jahr einiges einfallen, um ihre Kunden zu verwöhnen.
Es wurden kostenlos Getränke angeboten, spezielle Mitternachtsrabatte gewährt und die Geschäfte präsentierten sich auf angenehmste Weise.
In der Fußgängerzone hatten sich drei Bands der Initiative „Kultur in Menden“ (KiM) verteilt, die diesen Abend nutzten, um ihre Musik zu präsentieren und die Menschen zu unterhalten.
Etliche Besucher blieben stehen, um den verschiedenen Musikgenres zu lauschen.
Mit Einbruch der Dämmerung wurden überall Kerzen und Lichter angezündet, die für heimelige Stimmung sorgten.
Auch der Förderverein „Scriptum“ der Bücherei konnte sich über eine enorme Resonanz beim Bücherflohmarkt freuen.
Bereits vor Verkaufsbeginn standen die Lesefreunde Schlange, um sich dann mit Sommer- und Urlaubslektüre zu kleinen Preisen einzudecken.
Zwar waren es Zusatzstunden, die auch die Mitarbeiter der Einzelhändler bis 24 Uhr leisten mussten, aber dafür haben sie eines bewirkt: ein Highlight in Menden durch ihre Arbeit mitgestalten zu können.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
33.269
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 02.06.2013 | 20:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.