Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Aufgabe gut gelöst"

Anzeige
Politiker sind bekannt dafür, dass sie gerne Reden halten. Und besonders gerne lange Reden.
Manchmal sind diese Reden sogar derart lang, das man als Hörer zum Schluss gar nicht mehr weiß, worum es denn eigentlich ging. Und nicht nur das: Bisweilen hat der geneigte Zuhörer sogar den Eindruck, dass der Redner es selbst auch nicht mehr weiß.
Ich verrate Ihnen jetzt mal ein Geheimnis: Es ist in Wirklichkeit gar nicht so, dass Tag für Tag in unserer Stadt immer ganz genau so viel passiert, wie auch in eine Zeitungsausgabe passt. Damit das so ist, müssen wir Redakteure ganz schön „tricksen“. Meistens wird gekürzt, seltener müssen Manuskripte aber auch verlängert werden.
Bei einer politischen Aussage - und damit kommen wir wieder zum Anfang dieser Kolumne - ist es allerdings nicht ganz so einfach, zu kürzen. Deshalb hatte ich heimische Politiker gebeten, mit nur EINEM Satz Volker Fleiges Entscheidung, sein Amt bis 2015 auszuüben, zu kommentieren.
Das haben sie, finde ich, gut gelöst.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.