Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "'Cobra' übernimmt"

Anzeige
Die Sendung „Kobra, übernehmen Sie“ war, als ich noch ein Kind war, eine meiner TV-Lieblingsserien.
Die spannende Handlung; die Masken, mit denen eine der Hauptfiguren immer andere Identitäten annahm ... all das hatte „was“.
Und dann immer der Anfang, wenn sich das Tonband mit den geheimen Anweisungen für Teamchef Jim Phelps in Rauch auflöste. Ja, das war viel, viel besser, als der mir von zuhause bekannte Bandsalat!

Jetzt übernimmt „Cobra“ auch in Menden, Balve und Umgebung. Allerdings keine „Mission impossible“ (unmöglicher Auftrag), sondern - wie wir alle hoffen - höchst effektiv.
„Cobra“ heißt nämlich das 700.000 Euro teure neue Einsatzsystem, mit dem alle Feuerwehren im Märkischen Kreis für den Brandschutz, den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz arbeiten.

Den Dienst angetreten hat „Cobra“ übrigens am 1.12., wie die Feuerwehr meint, ein gutes Zeichen.
Denn: Lassen Sie mal die Punkte weg: 112!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.