Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Es tut sich was am Nordwall"

Anzeige
Wenn ich mal einen vor-weihnachtlichen Wunsch äußern dürfte:
Der Tausch „Papier gegen Papier“ wäre schön.
Ich meine, wenn Vertreter der ITG heute von der Stadt Menden die Baugenehmigung für das Nordwall-Center überreicht bekommen. würden sich sicherlich viele Mendener im Gegenzug über eine Liste freuen, in der der Investor des Einkaufszentrums konkrete Namen nennt. Nämlich die von Geschäften, die als Mieter bereits eingeschlagen oder zumindest konkretes Interesse angekündigt haben.
Dann wäre die Neugier der Bürger befriedigt und die Besorgnis mancher heimischer Händler womöglich aus dem Weg geräumt.
Dass sich am ehemaligen Parkhaus bereits jetzt etwas tut, das war gestern von unseren Redaktionsräumlichkeiten aus nicht zu überhören:
Eine Fachfirma aus dem süddeutschen Raum, die laut Homepage auf Baugrunderkundung, Erdwärmenutzung und ähnliches spezialisiert ist, war mit mehreren Fahrzeugen angereist.
Anscheinend hat sie begonnen, (Boden-) Untersuchungen vorzunehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.