Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Heute ist 'unser' Tag"

Anzeige
Heute ist Ihr Tag. Mein Tag. Unser aller Tag!

Weil wir etwas gemeinsam haben, das uns (zähneknirschend) verbindet: nämlich, dass wir Steuern zahlen.
Denn heute ist der „Steuerzahlergedenktag 2015“, den der Bund der Steuerzahler (BdSt) eingeführt hat.

Nach Berechnungen des BdSt arbeiten die Deutschen seit dem heutigen Samstag, 6.14 Uhr, wieder für ihr eigenes Portemonnaie. Statistisch gesehen.
Denn das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt. Damit liegt die volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote in diesem Jahr bei voraussichtlich 52,4 Prozent.
Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 47,6 Cent übrig.

Doch was soll uns das denn jetzt noch „jucken“. Die Monate des Steuerzahlens sind ja vorbei. Ab jetzt wird für den Rest des Jahres nur noch in die eigene Tasche gescheffelt.
Zumindest rein statistisch betrachtet ...
Also gönnen wir uns heute einfach mal einen Blumenstrauß. Oder ein Bierchen. Eine CD. Ein Buch. Ein Essen im Restaurant. Ein ...
Dann freuen wir uns - und der Einzelhandel ebenfalls.

Vater Staat allerdings auch.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.