Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Männer haben's nicht leicht"

Anzeige
Die holde Weiblichkeit wünscht sich im trauten Heim noch immer eine Mischung aus Edelmann und Supermann. Das denkt zumindest „Er“ - und fühlt sich deshalb in seiner Rolle in vielfacher Hinsicht überfordert.
Dabei sind die tatsächlichen Ansprüche des schwachen Geschlechts gar nicht so groß. Das belegt eine in dieser Woche veröffentlichte Studie. So erwarten nur 60 Prozent der Frauen, dass ihr Partner für den Unterhalt der Familie sorgt. 85 Prozent der Männer glauben aber, dass diese Rolle auf sie zutrifft.
Besonders interessant finde ich an dieser Umfrage den Vergleich zwischen dem Selbstbild der Männer und den Erwartungen der Frauen. Mein Fazit: Ein Wunder, dass die Geschlechter überhaupt miteinander auskommen!
So erwarten nur zwölf Prozent der Damen, dass „Er“ viel Zeit mit seinen Freunden verbringt. 40 Prozent der Männer glauben aber, dass sie dies tun. Ähnlich sieht‘s prozentual beim Punkt „Gelegentliches Betrinken“ aus.
Überraschung (?): 65 Prozent der Frauen erwarten, dass ihr Partner viele Aufgaben im Haushalt übernimmt. „Das trifft auf mich zu!“, bestätigen aber nur 55 Prozent der Männer. Da ist also noch viel Luft nach oben.
Worauf warten Sie (wir) noch?!
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland) | 02.10.2013 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.