Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Nordwall hemmt Stadt"

Anzeige
(... und umgekehrt ...)

Spätestens mit der Bürgermeisterwahl ist das Nordwall-Center des Düsseldorfer Investors ITG wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.
Während es für die meisten Bürger „nur“ eine weitere Möglichkeit wäre, vor Ort in der Hönnestadt einzukaufen, ist es für andere der Dreh- und Angelpunkt der Entwicklung Mendens.
Denn Immobilieneigentümer warten mit Investitionen ab, bevor nicht klar ist, was am Nordwall wird.
Und Geschäftsleute mieten keine Leerstände an, solange sie nicht wissen, welche Konkurrenz möglicherweise dort erwächst.

Dadurch wird die Stadt nicht attraktiver. Und wenn sie das nicht ist, hat die ITG Schwierigkeiten, interessante Mieter für den Nordwall zu finden.

Da beißt sich die Katze in den Schwanz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.