Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Plus die Osterkirmes!"

Anzeige
Spaß ist ein ernstes Geschäft!

Nämlich dann, wenn es ums liebe Geld geht.

Das ist wohl in erster Linie der Grund, weshalb sich die Schausteller gegen eine räumliche Ausdehnung der Mendener Pfingstkirmes sträuben. Zumal das Gerücht entstanden ist, dass die Stadt fast eine Verdoppelung der Kirmesgeschäfte plane.
Tatsächlich soll es sich aber „nur“ um 50 zusätzliche Stände handeln, ließ die Stadt heute Nachmittag verlauten.
Rund 15.000 Quadratmeter kämen durch den Grohe-Platz und die angrenzenden Straßen hinzu. Und das alles unter dem Gesichtspunkt der Attraktivitätssteigerung für Kirmes - und somit Stadtimage.

Größenmäßig kann man sich das so vorstellen, dass Menden ein Jahrmarktgelände wie das der Iserlohner Osterkirmes zusätzlich mit anbietet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.