Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Preiswerte Maut"

Anzeige
Die Hansestädte waren schon im Mittelalter sehr geschäftstüchtig. Kein Wunder also, dass die „Maut“, die für ganz Deutschland erst noch in Planung ist, in Lübeck bereits fleißig kassiert wird.

Aber, glauben Sie mir, manchmal kann solch eine Mautabgabe sogar richtig preiswert sein.

Als meine Frau und ich im Urlaub mit dem Auto einen Abstecher nach Lübeck unternahmen, kamen wir durch einen langen Verkehrstunnel.
Am anderen Ende mussten wir doch tatsächlich unseres letztes Kleingeld zusammenkratzen, um eine Nutzungsgebühr, nennen wir sie mal „Maut“, von 1,50 Euro zu bezahlen.

Ein paar Tage später, auf der Rückfahrt nachhause, waren wir so schlau, diesen Tunnel zu umfahren ...
... und gerieten prompt an einen Starenkasten: 10 Euro!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 04.11.2014 | 18:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.