Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Wo bleibt der Skandal?"

Anzeige
Irgendwie fehlt etwas! Und damit meine ich nicht etwa winterliche Temperaturen oder fehlenden „Weiße-Weihnacht-Schnee“.

Nein, ich vermisse die regelmäßigen Skandal-Warnungen, die manche Medien offenbar auf Wiedervorlage haben und immer dann rechtzeitig veröffentlichen, um uns allen zu bestimmten Anlässen die Stimmung zu vermiesen.
Ich denke da zum Beispiel an verseuchte Eier zu Ostern. Sonnen-Risiken im Sommerurlaub. Oder Krebs-Gefahr zum Start der Grillsaison.

Wie wär‘s denn jetzt mit neu entdeckten Krankheitserregern in Gans/Ente/Pute?
Freien Radikalen in Lametta?
Oder Verletzungsgefahr an Tannennadelspitzen?

Vielleicht habe ich aber auch nur was verpasst? Das kommt selbst bei üblicherweise stets gut unterrichteten Redakteuren bisweilen schon mal vor.

Der Fall der Mauer war zum Beispiel (fast) total an mir vorbeigegangen, weil ich zu dieser Zeit bis über beide Ohren in Arbeit steckte und praktisch - das ist jetzt nur ein kleines bisschen übertrieben - (fast) Tag und Nacht in einer Zeitungsredaktion verbrachte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.