Storchennest-Kurse im August

Anzeige
Am Dienstag, 2. August, um 18 Uhr, stellt der gynäkologische Chefarzt, Dr. med. Aref Latif, sein „Team Geburtshilfe“ vor.
Im Anschluss präsentieren Mitarbeiterinnen ihre Tätigkeitsbereiche, wie den Kreißsaal, die Station sowie das Kursangebot der Elternschule. Alle werdende „Eltern“, aber auch interessierte Familienangehörige sind zu dieser Informationsveranstaltung, die im Café Storch des St. Vincenz-Krankenhauses stattfindet, eingeladen.
Am Donnerstagvormittag, 4. August, findet die wöchentliche Akupunktur- und Hebammensprechstunde für „Schwangere“ im Kreißsaal statt. Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett werden individuell besprochen. Bei Schwangerschaftsbeschwerden und zur Geburtsvorbereitung besteht die Möglichkeit der Akupunktur. Auch eine persönliche Anmeldung zur Geburt ist an diesem Vormittag möglich. Anmeldung im Kreißsaal unter 02373-168-1490.
Ab Freitag, 5. August, startet in der Zeit von 18 bis 22 Uhr, in den Räumen der Elternschule, ein Wochenendgeburtsvorbereitungskurs für Paare und Frauen. An drei Tagen bereitet die Hebamme Katrin Alberts werdende Eltern auf die Geburt ihres Kindes vor. Die Kursteilnehmer erfahren alles Rund um die Geburt und das Wochenbett. In gemütlicher Atmosphäre gibt es für die angehenden Eltern ausreichend Zeit für Fragen und zum Austausch. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Am Montag, 8. August, um 10 Uhr startet ein neuer Kurs indische Babymassage nach F. Leboyer / Yoga für Säuglinge. Die Kinderkrankenschwester und Leitung der Elternschule Angela Firnrohr stellt in vier Kursstunden Massagetechniken vor, die in gemütlicher Umgebung mit dem Baby durchgeführt werden.
Verspannungen, Blähungen, Unruhe und Schlafschwierigkeiten lassen sich mit der Babymassage vermeiden. Übungen aus Yoga unterstützen die beruhigende und entspannende Wirkung der Massage. Für Babys ab der vierten Lebenswoche. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Am Montag, 8. August, sind Mütter mit ihren „Mehrlingskindern“ herzlich zum Zwillingstreff ins Café Storch des St. Vincenz-Krankenhauses eingeladen. In der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr haben Eltern die Möglichkeit Erfahrungen auszutauschen, aber auch einen gemütlichen Nachmittag zu genießen. Elternschulleitung Angela Firnrohr steht als Kinderkrankenschwester und Still- und Laktationsberaterin mit Rat zur Seite. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Am Montag, 8. August, um 18.30 Uhr, beginnt in der Elternschule Storchennest ein neuer Rückbildungskurs. An sechs Abenden stellt die Hebamme Britta Fiedler gezielte Körperübungen vor, die den Beckenboden- und Bauchmuskulatur bei Frauen nach der Entbindung stärken. Die Übungen können den Rückbildungsprozess unterstützen und Beschwerden vorbeugen.
Die „frisch gebackenen“ Mütter haben außerdem die Möglichkeit sich mit anderen Müttern auszutauschen und Fragen zum Babyalltag zu stellen.
Die Kursgebühr wird von den Krankenkassen übernommen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Am Mittwoch, 10. August, startet um 10.30 Uhr ein neuer Baby-Fitness-Kurs, ein Angebot der Elternbildung im Sinne einer Entwicklungsbegleitung während des ersten Lebensjahres des Kindes. Ab der 6. bis 10 Lebenswoche treffen sich Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Die Kursleitung Sabine Bierhoff zeigt Anregungen die dem fortschreitenden Entwicklungsstand der Kinder entsprechen. Die Eltern werden unterstützt, sich an den Bedürfnissen ihres Babys zu orientieren. Es bietet sich ausreichend Gelegenheit zum Gesprächsaustausch zwischen den Eltern, aber auch viel Spaß und Erlebnisfreude. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Anmeldungen und weitere Infos, unter anderem zu den Kosten, für die genannten Kursen sind ab sofort unter Elternschule Storchennest, Tel.: 02373/168-1421 möglich. Weitere Informations- und Kursangebote auch im Internet unter www.elternschule-storchennest.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.