Super gelaufen: "Silber" für TCU

Anzeige
Anstoßen auf die Super-Platzierung! Foto: Andreas Fengler-Das Fotoprojekt

Das Lagerfeuer-Märchen geht weiter: Die mit vier Musikern aus dem Hönnetal gespickte Country-Combo Tumbleweed Country Union (TCU) hat sich den nächsten begehrten Musikpreis geholt.

Darüber berichtet TCU der Presse:

Beim weltweit ausgestrahlten Finale des „Goldenen Countrystar 2014“ belegten die acht Cowboys plus Frontfrau Danny Boyd sensationell Platz 2 und holten damit Silber an die Hönne.
TCU nahm die Ehrung in der Balver Tenne entgegen. Das Finale wurde per Life-Skype-Schaltung mit den fünf Finalisten online übertragen - zu Spitzenzeiten verfolgten weltweit knapp eine Million Country-Fans das Geschehen.
Für TCU ist es in ihrer noch jungen Band Historie bereits der zweite große Coup in der europaweiten Countryszene. Als amtierender Bronze-Europameister konnte man metallisch nun eine Veredelungsstufe weiter gehen. Die Tragweite dieses Titels wird richtig bewusst, wenn man weiß, dass es fast 300 Kontrahenten in Europa gab, unter denen Country-Urgesteine wie Truck Stop zu finden waren.
In der kurzen Winterpause werden die Tumbleweeds mit Hochdruck am neuen Album arbeiten, das im Frühjahr erscheinen wird.
In unterschiedlichen Internetportalen wird bereits über eine Teilnahme TCUs am Eurovision Songcontest mit dem Titelsong des ersten Albums „Every man is kind of a cowboy“diskutiert. TCU wollte diese Teilnahme nicht bestätigen, allerdings auch nicht bestreiten, dass derartige Kontakte bestehen.
Definitiv fest steht, dass es in 2015 auch Konzerte in der Schweiz und den Niederlanden geben wird, TCU aber natürlich auch den heimischen Fans treu bleibt und auch in der Heimat auf den Bühnen stehen wird.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.