"Talerspenden": 4.000 Euro für "Mendener in Not"

Anzeige
Foto: privat

Menden. Mittlerweile ist es zu einer schönen Weihnachtstradition geworden: Wie in den vergangenen Jahren spenden die Apotheken Köster wieder für die Aktion „Mendener in Not“.

Den Scheck über 4.000 Euro überreichte die Familie Köster zusammen mit Mitarbeiterinnen der Apotheke an Klaus Ullrich, 1. Vorsitzender der Aktion „Mendener in Not“. Dieser hohe Betrag kam durch die Talerspenden der Kunden zusammen und wurde von Familie Köster aufgerundet, die sich bei ihren Kunden bedankt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.