Tritt zwischen die Beine

Anzeige
Foto: Polizei

Mit einem gezielten Tritt und viel Glück konnte sich ein Schüler bei einem Raubüberfall retten.
So steht's im Polizeibericht:

Ein Unbekannter sprang einen 14-jährigen Schüler am gestrigen Dienstag, 15. Dezember, gegen 19.05 Uhr an der Galbreite von hinten an, hielt ihn an den Schultern und forderte seine Wertsachen.
Der Schüler riss sich jedoch los und trat dem Unbekannten in die Genitalien. Der Täter flüchte unerkannt. Der geschädigte Schüler blieb glücklicherweise unverletzt. Anschließend lief der Junge nach Hause.

Täterbeschreibung:

Er hat der Polizei folgende Personenbeschreibung des Täters gegeben:
Männlich, ca. 40 bis 45 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkler Vollbart, trug zur
Tatzeit eine dunkle Wintermütze, dunkle Jacke ohne Kapuze, dunkle
Hose und dunkle Schuhe, sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei in Menden, Tel.: 9099-0 oder 9099-6212,
entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.